Test: Kühlschrank-Kombigerät mit Tiefkühltruhe

Was tun, wenn man einen großen Kühlschrank haben will, der gleichzeitig eine Kombi mit einem Tiefkühlgerät ist? Dann hat man die Qual der Wahl. Großer Kühlschrank, 50:50 Lösung, oder Side by Side. Side by Side ist ein Gerät mit großen Flügeltüren. Wir haben uns für den Kühlschrank-Test den Hotpoint Quadrio „Side by Side“ ausgewählt. Ist er so gut, wie er aussieht, lohnt sich der Preis?

kuehlschrank (2)Zwar kennt man bodenlange Flügeltüren, doch der Quadrio-Name verrät den Stil. Es sind in Wahrheit vier Türflächen in das Gerät eingebaut.

Zwei Flügeltüren sind im oberen Bereich und legen eine große Innenfläche offen. Drei Schubladen für Gemüse und speziell lagernde Lebensmittel. Es gibt eine breite und zwei schmalere Schubladen. Drei breite weitere Flächen sind teilweise individuell höhenverstellbar. Die Türen bieten genügend Abstellfläche für Eier und Flaschen und Joghurtbecher.

Im Tiefkühlbereich befinden sich zwei Eiswürfelfächer in einer Schublade. In einer weiteren Lade können Sie lose Eiswürfen lagern.

Im obigen Display werden die Temperaturen eingestellt und zwar mithilfe von Druckknöpfen. Die genaue Temperatur wird nicht im Display angezeigt, sondern mithilfe von farbigen Lichtern. Die häufigsten Fragen zu Kühlschränken werden im großen Kühlschrank-Testbericht beantwortet.

Technik

  • Fassungsvermögen: 402 Liter. Das Kühlschrank Fassungsvermögen beträgt 292 Liter und der Tiefkühlbereich fasst 110 Liter.
  • Der Rest fällt auf den Türbereich. Die Energieeffizienzklasse beträgt A+.

Vorteile

Das Gerät ist mit 40 – 42 Dezibel außerordentlich leise. Das Gerät hat die äußerst vielseitige Klimaklassen: SN, N, ST und T. Dadurch ist die Kühlkombi sowohl im Keller als auch sogar in den Tropen einsetzbar. Sie läuft einwandfrei bei Raumtemperaturen von 10 bis 43 Grad. Der Hotpoint kann bei einer Störung die Temperaturen 18 Stunden lang aufrecht halten. Dabei sollten die Türen nicht geöffnet werden.

Wenn Sie gerne Lebensmittel selber einfrieren, schafft der starke Quadrio 9 Kilo in 24 Stunden auf 18 Grad minus abzukühlen. Wegen der No Frost Funktion müssen Sie das Gerät nicht mehr je abtauen.

Nachteile

Obwohl das Gerät A+ ist, benötigt er doch 383 KWh Strom im Jahr. Der hohe Verbrauch ist in der Kombination begründet. Trotzdem kommen Sie damit auf Stromkosten bei einem Kilowattpreis von 28 Cent von 107,24 Euro.

Fazit:

Empfehlenswerter Kühlschrank im mittleren Preisbereich bei geringen laufenden Stromkosten.